Loading...

Neue Vollversion der klx

Blog

 
 

Die neue klx 8 – unsere Kosten- und Leistungsrechnung für Krankenhäuser – ist seit einigen Wochen fertig. Den Fokus haben unsere Entwickler auf die Technik gelegt. Die Entwicklungsumgebung wurde aktualisiert und die Umstellung auf die neue Hauptversion der Datenbank vorbereitet. Dennoch sind inhaltliche Verbesserungen nicht zu kurz gekommen.

Neues Auswertungsmodul

Die Architektur des Auswertungsmoduls ist vollständig erneuert. Es gibt nun flexiblere Drill-Down-Möglichkeiten, so dass auf jeder Auswertungsebene zahlreiche Detailaufrufe möglich sind.
Einige Analysen sind geändert und andere hinzugekommen.
Für die Anwender ist dies ein großer Vorteil, weil sie von jeder Auswertungsebene auf jede andere Ebene „runterbohren“ können. Solange bis sie bspw. bei den Buchungssätzen angelangt sind.

Die neue klx 8
Screenshot klx 8

 

Belegarten in den kalkulatorischen Buchungen

Die klx kann kalkulatorische Buchungen im Rahmen der Fibuintegration automatisch erzeugen. Zur besseren Differenzierung haben wir Belegarten eingeführt. Zugleich lässt sich kundenindividuell steuern, welche Belegarten in den Fibuintegrationen zu generieren sind. Derzeit diffenzieren wir

  • Erlöshochrechnungen DRG und PEPP
  • nicht abgrechnete DRG, PEPP oder andere Leistungen
  • Verteilung von DRG- oder PEPP-Erlösen auf beteiligte Organisationseinheiten
  • Monatsabgrenzung von gebuchten DRG-, PEPP- oder anderen Erlösen
  • extern erzeugte kalkulatorische Buchungen
  • manuell angelegte kalkulatorische Buchungen

Die Belegart eignet sich sehr gut zum Filtern der kalkulatorischen Buchungen.

Historisierung von Konten und Kostenstellen

Manchmal ändert sich die Rolle eines Kontos oder einer Kostenstelle im Zeitverlauf. Wenn es gewünscht ist, die bisherigen Bewegungsdaten unverändert zu lassen bietet sich die Historisierung der Attribute an. Dieses können die Anwender in der klx nun selbständig steuern.

Explizite Integration von Leistungsdaten

Leistungsdaten sind seit jeher im KIMdata Warehouse verfügbar. Mit der neuen klx 8 ist es jetzt außerdem möglich, die Leistungsdaten explizit in die Kostenrechnung zu integrieren. D.h. die Anwender entscheiden selbst ob und wann sie die Daten aktualisieren. Diese werden durch neue Importläufe nicht verändert.

Geschäftsführer
geschrieben von Manfred Merkelbach
kd_mm

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit auf dieser Seite zu verbessern Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen